Tipps und Downloads rund um winprosa
 winprosa Serviceseite für Schüler/innen
 Abiturtermine
 Zusammenarbeit mit SVP BW / ASV BW
 Preisliste und AGB (gültig ab Januar 2017)
 Bestellung aufgeben


winprosa-Downloads  


 aktuelle Tipps Tipps n. Themen Dokumentation Download Leistungsmerkm. Rück+Ausblick Serviceline Schülerservice EKU


Downloads       winprosa

Lesen Sie vor Neu-Installation unbedingt im Online-Handbuch Tipps und Tricks > Dokumentation > Installation und Update von winprosa und beachten Sie vor dem Download von Updates ggf. Tipps und Tricks > aktuelle Tipps.
Wenn Sie unten auf ein Download-Symbol klicken, wird die entsprechnende Datei in das Download-Verzeichnis Ihres Browsers kopiert.
Falls Sie die Dateinamenserweiterungen ".exe" in Ihrem Windows-Explorer nicht sehen können, so ist dies eine Folge der Microsoft-Unsitte, dem Anwender derartige Informationen vorzuenthalten, indem im Menüpunkt Extras / Ordneroptionen / Ansicht die Option Dateinamenserweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden üblicherweise aktiviert ist. Wenn Sie diese deaktiviern, dann wird Ihnen kein Dateinamensbestandteil mehr vorenthalten.

Wenn's mal nicht klappt: Download-Tipps für Problemfälle finden Sie am Ende dieser Seite. Dort finden Sie auch Tipps und Tools zur Datenarchivierung/Pdf-Erzeugung.

winprosa wird ausschließlich für das Betriebssystem Windows (XP / Vista / 7 / 8 / 10) entwickelt. Der Einsatz von winprosa auf anderen Betriebssystemen (z.B. mittels Virtualisierungssoftware) geschieht auf eigene Gefahr und wird von cmH nicht betreut.


Version 2016.0927 Stand:   ext. Formulare 13.07.16;   Tipps 06.10.16

setup-p.exe

beinhaltet die komplette Version von winprosa (also Programm und Formulare) und ist daher ca. 25 MB groß. setup-p.exe kann direkt gestartet werden und ermöglicht Neuinstallationen und Updates von winprosa. setup-p.exe kann auch vom laufenden Programm winprosa aus heruntergeladen und gestartet werden (Dienst Datei > Neues im Internet).
Das Programm dient ohne Lizenz-Daten auch zur Installation der auf 16 Schüler begrenzten Demo-Version.


setup-f.exe

beinhaltet die externen Formulare von winprosa und ist ca. 1,5 MB groß. setup-f.exe kann direkt heruntergeladen und dann gestartet werden. Dadurch werden die Formular-Dateien in eine bestehende Installation automatische eingespielt. setup-f.exe kann auch vom laufenden Programm winprosa aus heruntergeladen und gestartet werden (Dienst Datei > Neues im Internet).


  Aktuelles Online-Handbuch.


  Serviceseite zur Schüler-Version von winprosa



Tipps zum Download und zur Datenarchivierung

  • Wir testen jede hier ladbare Datei nach dem Hochladen auf Funktionalität. Trotzdem kann es ausnahmsweise einmal vorkommen, dass Sie eine Datei nicht installieren oder ein Handbuch nicht aufrufen können, weil sich während des Herunterladens auf dem Weg zu Ihnen ein Fehler in die Datei eingeschlichen hat.
    Wenn wiederholtes Herunterladen keine Abhilfe schafft, liegt es meist an den auf dem Übertragungsweg zwischengeschalteten Proxies oder Cache-Speichern, die statt des fehlerfreien Originals die zwischengelagerte fehler­behaftete Kopie weiterreichen. Versuchen Sie dann den Aufruf über die Seite http://www.cmh-online.de/. Hier wird die gleiche Quelle über einen anderen Namen aufgerufen, wodurch alle Proxies und Caches "refresht" werden.
  • Ein ähnliches Problem entsteht, wenn wir neue Seiten hochladen, aber die zwischengeschalteten Proxies an Sie nur die veralteten Seiten weiterleiten. Auch dann solltenn Sie die Seite http://www.cmh-online.de/... ausprobieren.

  • Ab Windows 8.x wird beim Installieren eventuell gemeldet: Dieser Computer wurde durch Windows geschützt. Dann müssen Sie dort auf Weitere Informationen klicken und anschließend auf Trotzdem ausführen.

  • Wollen Sie Ihre Zeugnisse elektronisch archivieren, so können Sie einen PDF-Druckertreiber einsetzen, wie er z.B. bei Adobe Acrobat (kostenpflichtige Vollversion; Acrobat-Reader genügt nicht!) mitgeliefert wird. Wir haben auch gute Erfahrungen mit dem Freewareprogramm PDF-Creator gemacht. Der PDF-Creator wird wie ein Drucker(-Treiber) eingesetzt.
  • Kann Ihr Drucker nicht duplex drucken oder kennt er keinen Sparmodus (vier Seiten pro Blattseite), so kann ein kleines Shareware­programm, wie z.B. Fineprint helfen, das wie ein Drucker(-Treiber) eingesetzt wird. Finprint hilft auch bei sperrigen Duplexdruckern, wenn diese trotz neuer Ansteuerung partout keinen winprosa-Duplexauftrag verstehen wollen.

Anfang

 


 aktuelle Tipps Tipps n. Themen Dokumentation Download Leistungsmerkm. Rück+Ausblick Serviceline Schülerservice EKU

Hohloch / Märkl / Tilp